Ratgeber Kfz

Über das liebste Kind der Deutschen

Rund 46 Mio. Pkws sind in Deutschland zugelassen, und es werden täglich mehr. Für viele ist das Auto das liebste Kind.

Ratgeber Kfz

Genau wie der Nachwuchs bekommt das Auto viel Aufmerksamkeit und Pflege. Das kann schnell teuer werden. Schon beim Autokauf heißt es daher: Augen auf!

Ob Neuwagen oder Oldtimer, hier finden Sie Informationen rund ums Fahrzeug. Extra für Sie: Tipps, wie Sie beim Kauf und danach bares Geld sparen können.

Ratgeber für Fahranfänger

Für viele junge Menschen ist der Führerschein einer der wichtigsten Vorteile des Erwachsenwerdens. Denn der eigene Führerschein bedeutet für viele Unabhängigkeit und Freiheit. Hier finden Sie alle Informationen für Fahranfänger: vom Führerschein bis zum ersten eigenen Auto.

Ratgeber rund um das eigene Auto

Wenn Sie sich ein Auto kaufen, müssen Sie einiges beachten. So besteht in Deutschland eine Versicherungspflicht für Kraftfahrzeuge. Zudem müssen Sie das Auto bei der Zulassungsstelle anmelden, Steuern zahlen und vieles mehr. Alle Informationen zum eigenen Fahrzeug finden Sie in den folgenden Ratgeberartikeln.

Auto fahren im Ausland

Deutschland liegt im Herzen Europas, umgeben von zahlreichen Nachbarländern. Der Weg bis zur Grenze ist also für viele nicht weit. Daher ist das Fahren im Ausland für viele Deutsche nichts Besonderes. Meistens muss man sich auch keine Gedanken machen. Aber was, wenn doch einmal etwas passiert? Welche Regeln gelten bei Unfällen im Ausland, wie müssen Sie sich verhalten – und wer haftet? Antworten auf all diese Fragen finden Sie im Ratgeber zum Thema "Fahren im Ausland".

Auto fahren im Alter

Auto fahren im Alter kann zu einer großen Herausforderung werden. Schließlich nimmt der Verkehr immer mehr zu und die Autos werden immer größer. Ob Senioren noch fahrtüchtig sind oder nicht, ist jedem selbst überlassen. Daher müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie der Herausforderung noch gewachsen sind oder nicht. In diesem Ratgeber finden Sie viele Tipps und Informationen rund um das Thema "Auto fahren im Alter".

Innovation in der Automobilbranche

Das Ende des Verbrennungsmotors scheint besiegelt. Umso wichtiger sind Innovationen, die die Autoindustrie fit für die Zukunft machen, etwa im Bereich der Elektromotoren. Doch auch jenseits alternativer Antriebstechnik tut sich in der Branche einiges.

Interessante Autostatistiken und Tipps für den richtigen Schutz gegen Autodiebstahl

Deutschland ist ein Autoland: Die Deutschen lieben ihre Autos. Auch im Rest der Welt sind deutsche Fahrzeuge beliebt. Rechnerisch besitzt jeder zweite Deutsche ein Auto. Im Jahr 2019 waren 47,1 Mio. Autos in Deutschland gemeldet: Ein neuer Rekord. Seit 2010 steigt die Zahl der Autobesitzer stetig an. Allerdings ist auch bei den Autodiebstählen ein Aufwärtstrend in Deutschland erkennbar.

Hier finden Sie weitere spannende Fakten und Autostatistiken sowie Tipps, wie Sie sich vor einem Autodiebstahl schützen.

Die Deutschen und ihre Autos – spannende Fakten und Autostatistiken

Ratgeber Ergo

Welche Automarke ist bei den Deutschen am beliebtesten? Welche Autofarbe wird am meisten gekauft? Wie oft nutzen die Deutschen ihre Autos? Diese Frage und viele mehr beantworten die aktuellen Zahlen und Autostatistiken:

Export – deutsche Autos weltweit

Autos aus Deutschland sind weltweit beliebt. „Made in Germany“ ist seit jeher ein Qualitätsmerkmal. Deshalb sind Autos und Autoteile auch mit die wichtigsten Exportgüter Deutschlands. 2018 betrugen die Einnahmen für den Export von Autos und Autoteilen fast 230 Mrd. €. Damit ist Deutschland der viertgrößte Autohersteller weltweit. Noch mehr Autos produzieren nur Japan, die USA und China.

Beliebtheit – Farben, Marken und Nutzung

Die beliebteste Automarke der Deutschen ist mit großem Abstand VW, gefolgt von Opel und Mercedes-Benz. Was den Kraftstoff angeht, hat in Deutschland der Benzinmotor die Nase vorn: Rund 66 % aller zugelassenen Autos haben einen Benzinmotor. Ca. 32 % der Autos werden mit Diesel betrieben.

Die Lieblingsautofarbe der Deutschen ist Schwarz. Auf Platz 2 folgt Silber und auf Platz 3 Weiß. Weiß ist übrigens weltweit die beliebteste Autofarbe.

Im Jahr 2018 nutzte rund die Hälfte aller Deutschen (45,8 %) das Auto täglich oder fast täglich, entweder als Fahrer oder als Mitfahrer. Diese Zahlen zeigen, dass das Auto in Deutschland weiterhin das meistgenutzte Verkehrsmittel ist.

Pannenstatistik – Einsätze und Gründe

Laut einer Autostatistik des ADAC haben die Gelben Engel jedes Jahr fast 4 Mio. Einsätze. Hauptgrund für eine Panne sind laut Pannenstatistik Batterieprobleme. In 42 % der Fälle kam es im Jahr 2018 zu einem ADAC-Einsatz wegen einer kaputten oder leeren Autobatterie. Vor 20 Jahren waren Motorprobleme der Spitzenreiter unter den Pannengründen.

Autodiebstahl – Marken und Orte

Im Jahr 2017 wurde rechnerisch gesehen alle 30 Min. ein Autodiebstahl verübt. Diese Zahl ergibt sich aus einer Statistik des ADAC, wonach 2017 17.493 Fahrzeuge gestohlen wurden. Am liebsten werden Fahrzeuge der Marke VW geklaut, gefolgt von Audi und BMW. Die Diebe haben es meist auf große und teure SUV-Modelle abgesehen. Die Großstädte mit den meisten Autodiebstählen sind:

  1. Berlin
  2. Hamburg
  3. Leipzig

Schutz vor Autodiebstahl – Tipps und Tricks

Üblicherweise sind Diebe hinter Wertsachen und Geld im Auto her. Aber auch das Auto selbst ist für Autodiebe interessant. Ausschlaggebend sind nicht nur das Modell und der Wert, sondern auch wo und zu welcher Uhrzeit Sie Ihr Auto parken. Gerade an ruhigen Straßen und leeren Plätzen brechen Diebe oft Fahrzeuge auf. Meist schlagen sie die Seitenscheibe ein, stechen das Schloss aus oder hebeln die Heckklappe auf. Auch ältere Modelle sind für Diebe wertvoll. Diese Autos nutzen sie gern für weitere Straftaten, etwa als Fluchtfahrzeug.

Mit folgenden Verhaltensregeln schützen Sie sich effektiv vor einem Autodiebstahl:

  • Parken Sie Ihr Auto nur an gut beleuchteten und belebten Straßen.
  • Der sicherste Ort für Ihr Auto ist eine abschließbare oder bewachte Garage.
  • Lassen Sie keine Wertgegenstände im Auto zurück.
  • Entfernen Sie Ihr Navigationsgerät und dessen Halterung.
  • Schließen Sie stets alle Fenster und Türen, wenn Sie aussteigen.
  • Ziehen Sie immer den Zündschlüssel ab, sobald Sie das Auto verlassen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie das Auto abgeschlossen haben.
  • Behalten Sie Ihre Autoschlüssel immer im Blick oder verstauen Sie sie sicher.
  • Bewahren Sie Ihren Ersatzschlüssel an einem sicheren Ort auf.

Autoschlüssel verloren – das können Sie tun

Wenn Sie Ihren Autoschlüssel verlieren, kann eine Fachwerkstatt den Schlüssel sperren. Dann kann ein Dieb oder der Finder des Schlüssels ihn nicht mehr benutzen. Heute sind fast alle neuen Autos mit einer elektronischen Wegfahrsperre gegen Autodiebstahl gesichert. Die Sperre verhindert, dass Diebe den Motor ohne Zündschlüssel starten. Wer ganz sicher vor einem Autodiebstahl sein will, der platziert ein Ortungssystem im Auto. Wird Ihr Fahrzeug gestohlen, lässt es sich damit leicht orten und wiederfinden.

Wurde Ihr Auto gestohlen, melden Sie den Vorfall sofort der Polizei. Geben Sie auch Ihrer Versicherung Bescheid. Mit einer Vollkasko erhalten Sie den Wiederbeschaffungswert des Autos zurück. Mehr zum Thema Autoversicherungen und Tipps rund ums Autofahren finden Sie im Kfz-Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren: