Fußball-EM in Zeiten von Corona

Was ist erlaubt?

Im Biergarten, zu Hause oder vielleicht sogar im Stadion: Erfahren Sie, wo Sie das erste Spiel der deutschen Nationalelf genießen können.

Fußball-EM in Zeiten von Corona

Rechtsfrage des Tages:

Wahre Fußballfans dürften dem heutigen ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft entgegenfiebern. Ist Public Viewing erlaubt und welche Regeln gelten für den privaten Fußballabend?

Antwort:

Heute um 21:00 Uhr ist Anstoß zum ersten Spiel der Nationalelf in der EM. Wer keine der begehrten Karten für das Stadion in München ergattern konnte, muss trotzdem nicht auf einen spannenden Fußballabend verzichten. Je nach Inzidenz können Sie sogar im Biergarten mit Freunden schauen oder sich mit ein paar Gästen in Ihrem Garten tummeln.

Aber jetzt …

Eigentlich sollte die Fußball-Europameisterschaft im letzten Jahr stattfinden. Die Corona-Pandemie und die damit einhergehende Gesundheitslage machten den Fußballfans aber einen Strich durch die Rechnung. Nun ist es endlich losgegangen und die ersten Spiele haben bereits stattgefunden. Auch wenn aufgrund von Corona das Fußballerlebnis noch nicht wieder wie früher ist, so können sich Fans über einige Lockerungen freuen.

Glückliche Ticketbesitzer?

Wer eine Eintrittskarte für das Stadion ergattern konnte, wird vielleicht in den Genuss eines Fußballspiels live kommen. Allerdings wird nicht jeder ins Stadion eingelassen, der ein Ticket hat. Für Teamserien und die Spiele in den gestrichenen Austragungsorten Bilbao und Dublin wurden die Tickets storniert. Aber auch in anderen Stadien können Fans trotz Eintrittskarte leer ausgehen. Die Anzahl der Zuschauer ist nämlich begrenzt. In manchen Ländern können noch Einreisebeschränkungen gelten. Wer aber beispielsweise für das Spiel heute in München sein Ticket nicht zurückgegeben hat, musste auf sein Losglück hoffen. Wer nicht ausgelost wurde, soll das Eintrittsgeld erstattet bekommen.

Public Viewing

Riesige Veranstaltungen zum gemeinsamen Fußballschauen wie in früheren Zeiten wird es in diesem Jahr nicht geben. Je nach Inzidenz können Fußballfans aber auf Terrassen von Restaurants und Kneipen oder in Biergärten mit anderen zusammen mitfiebern. Unter Umständen ist dies sogar in Innenräumen möglich.

Feiern zu Hause

Wollen Sie mit Freunden die EM vor dem heimischen Fernseher genießen, müssen Sie die jeweiligen Kontaktbeschränkungen beachten. Je nach Ort und Inzidenz-Wert sind teils schon mehrere Personen aus unterschiedlichen Haushalten erlaubt. Wenn möglich, sollten Sie Ihre Fußballparty nach draußen verlegen. Vielleicht können Sie einen Fernseher in den Garten stellen oder Ihren Balkon nutzen.

Hygieneregeln beachten

Ob Sie für das gemeinsame Schauen einen negativen Test vorweisen müssen, kommt wiederum auf Ihren Wohnort an. Egal, ob Sie im Biergarten oder zu Hause Fußball schauen: Vergessen Sie nicht die wichtigen Hygienevorschriften. Händewaschen, Niesetikette und Lüften sollten ohnehin in Fleisch und Blut übergegangen sein. Erkundigen Sie sich am besten außerdem tagaktuell über die in Ihrer Region und Stadt geltenden Corona-Regelungen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

ERGO Versicherung

Damit Sie Ihr gutes Recht bekommen

Hier finden Sie garantiert den passenden Tarif. Z.B. den umfassenden Privat-Rechtsschutz für die Lebensbereiche Privat, Beruf, Wohnen und Verkehr.

Ähnliche Beiträge: