Widerrufsrecht bei Online-Reisebuchung

Urlaub ohne Reise? Undenkbar!

Für die meisten Menschen gehören diese Begriffe untrennbar zusammen. Doch wie heißt es so schön: "Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben." Manchmal auch schon bei der Buchung – und das muss nicht immer positiv sein.

Widerrufsrecht bei Online-Reisebuchungen

Im Internet wird längst nicht nur eingekauft. Auch Reisen werden längst online gebucht. Gelten dafür dieselben Widerrufsfristen wie beim Online-Shopping?

Mehr lesen

Schon gewusst?

Wussten Sie, dass...

... der Bundestag einige Änderungen im Reiserecht beschlossen hat? Diese Änderungen gelten für ab dem 1.7.2018 geschlossene Verträge. Hier einige wichtige Neuerungen:

Wussten Sie, dass: Reisemängel innerhalb von 2 Jahren geltend gemacht werden können (zuvor: ein Monat)?
Wussten Sie, dass: Reisemängel innerhalb von 2 Jahren geltend gemacht werden können (zuvor: ein Monat)?
Wussten Sie, dass: Geschäftsreisen, die auf der Grundlage eines Rahmenvertrags gebucht werden, nicht mehr in den Anwendungsbereichs des Pauschalreiserechts fallen?
Wussten Sie, dass: Geschäftsreisen, die auf der Grundlage eines Rahmenvertrags gebucht werden, nicht mehr in den Anwendungsbereichs des Pauschalreiserechts fallen?
Wussten Sie, dass: Anmietungen von Ferienwohnungen und Tagesreisen bis zu einem Preis von 500 € nicht mehr unter das Reiserecht fallen?
Wussten Sie, dass: Anmietungen von Ferienwohnungen und Tagesreisen bis zu einem Preis von 500 € nicht mehr unter das Reiserecht fallen?
Wussten Sie, dass: Urlauber kein Reiserücktrittsrecht haben, wenn der Reisepreis sich bis zu 20 Tage vor Reiseantritt um bis zu 8 % erhöht?
Wussten Sie, dass: Urlauber kein Reiserücktrittsrecht haben, wenn der Reisepreis sich bis zu 20 Tage vor Reiseantritt um bis zu 8 % erhöht?
Wussten Sie, dass: Preiserhöhungen auch bei kurzfristigen Buchungen möglich sind?
Wussten Sie, dass: Preiserhöhungen auch bei kurzfristigen Buchungen möglich sind?
Wussten Sie, dass: bei erheblichen Leistungsänderungen nach Vertragsschluss das Schweigen des Reisenden als Annahme der Änderung gilt?
Wussten Sie, dass: bei erheblichen Leistungsänderungen nach Vertragsschluss das Schweigen des Reisenden als Annahme der Änderung gilt?
Wussten Sie, dass: Ferienhausurlauber nicht mehr unter den Schutz des Pauschalreiserechts fallen? Bis zum 1.7.2018 wurde das Pauschalreiserecht analog angewendet. Jetzt nicht mehr.
Wussten Sie, dass: Ferienhausurlauber nicht mehr unter den Schutz des Pauschalreiserechts fallen? Bis zum 1.7.2018 wurde das Pauschalreiserecht analog angewendet. Jetzt nicht mehr.
Wussten Sie, dass: der Reiseveranstalter bei unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umständen, die die Rückreise unmöglich machen, die Kosten der Beherbergung für maximal 3 Nächte tragen muss?
Wussten Sie, dass: der Reiseveranstalter bei unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umständen, die die Rückreise unmöglich machen, die Kosten der Beherbergung für maximal 3 Nächte tragen muss?
Wussten Sie, dass: der Reiseanbieter zum Reiseveranstalter wird, wenn dem Reisenden online der Zugriff auf das Buchungssystem eines anderen Reiseanbieters ermöglicht wird (z. B. durch Links), der Reiseanbieter Kundendaten übermittelt und der zweite Vertrag innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen wird?
Wussten Sie, dass: der Reiseanbieter zum Reiseveranstalter wird, wenn dem Reisenden online der Zugriff auf das Buchungssystem eines anderen Reiseanbieters ermöglicht wird (z. B. durch Links), der Reiseanbieter Kundendaten übermittelt und der zweite Vertrag innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen wird?

Das könnte Sie auch interessieren:

Damit Sie Ihr gutes Recht bekommen

Hier finden Sie garantiert den passenden Tarif. Z. B. den Verkehrsrechtsschutz nicht nur für Autofahrer, sondern für alle Verkehrsteilnehmer.