Führerscheinklasse neu und alt

Überblick über alle Fahrerlaubnisklassen

Haben Sie noch einen alten, grauen Führerschein? Hier erfahren Sie, welche alte Fahrerlaubnisklasse den neuen entspricht.

Führerscheinklasse neu und alt

Alte Berechtigungen und neue Bezeichnung

Bis spätestens zum 19. Januar 2033 müssen alle Führerscheine den EU-Vorgaben entsprechen. Bis es soweit ist, wird es in Deutschland noch unterschiedliche Führerscheine mit unterschiedlichen Bezeichnungen der Fahrerlaubnisklassen geben. 

Für Führerscheine, die ab dem 19.1.2013 ausgestellt wurden, gelten bereits die neuen Fahrerlaubnisklassen. Sind Sie noch im Besitz eines älteren Führerscheins, der Sie zum Führen unterschiedlicher Fahrzeugklassen berechtigt? Keine Sorge! Die alten Berechtigungen bleiben Ihnen erhalten. Notwendige Zusatzangaben werden allerdings beim Umtausch in einen "neuen Führerschein" als Schlüsselzahlen eingetragen.

 

Tipp: Wenn Sie schon einen neuen Führerschein haben, schauen Sie sich doch mal die Piktogramme auf der Rückseite an. Dort können Sie erkennen, welche Fahrerlaubnisklassen Sie haben.
Tipp: Wenn Sie schon einen neuen Führerschein haben, schauen Sie sich doch mal die Piktogramme auf der Rückseite an. Dort können Sie erkennen, welche Fahrerlaubnisklassen Sie haben.

wichtige Vorschrift:

§ 6 FEV

Auch interessant:

ERGO Versicherung

Damit Sie Ihr gutes Recht bekommen

Hier finden Sie garantiert den passenden Tarif. Z.B. den umfassenden Privat-Rechtsschutz für die Lebensbereiche Privat, Beruf, Wohnen und Verkehr.

Ähnliche Beiträge: