Spenden steuerlich absetzen

Gutes tun und sparen

Kleine Sternsinger, die Spenden erbitten, werden 2021 rar sein. Wo können Sie dann spenden und das steuerlich geltend machen?

Spenden steuerlich absetzen

Rechtsfrage des Tages:

Auch wenn in diesem Jahr viele kleine Sternsinger zu Hause bleiben müssen, können Sie trotzdem Gutes tun und spenden. Unter bestimmten Umständen können Sie Ihre Spende von der Steuer absetzen.

Antwort:

Auch wenn das traditionelle Sternsingen in diesem Jahr völlig anders ausfällt oder sogar ganz entfallen muss, so können Sie den Dreikönigstag trotzdem für eine milde Gabe nutzen. Spenden an steuerbegünstigte Organisationen können Sie zum Teil von der Steuer absetzen. Allerdings müssen Sie die Spende dem Finanzamt nachweisen.

Es war einmal: Sternsinger

Eigentlich sind in Deutschland morgen wieder die Sternsinger unterwegs. Dabei ziehen meist Kinder und Jugendliche von Haus zu Haus. Wer ihnen öffnet, wird mit einem Lied, Gedicht oder Gebet bedacht. Anschließend wird mit geweihter Kreide die traditionelle Segensbitte C+M+B mit der jeweiligen Jahreszahl an die Haustür oder den Türstock geschrieben. Und Sie haben die Möglichkeit, für mildtätige Zwecke zu spenden.

In Zeiten von Corona

Leider hat die Corona-Pandemie der beliebten Tradition vielerorts einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ob in Ihrem Ort überhaupt Sternsinger unterwegs sein werden, erfahren Sie zum Beispiel auf der Internetseite Ihrer kirchlichen Gemeinde. Manche Gemeinden bieten alternativ auch die Möglichkeit an, Spenden beispielsweise online abzugeben.

Spenden absetzen

Grundsätzlich sind in Deutschland bestimmte Spenden von der Steuer absetzbar. Voraussetzung ist, dass Ihre Spende an eine steuerbegünstigte Organisation wie beispielsweise die Kirche oder einen gemeinnützigen Verein geht. Als Privatperson können Sie bis zu zwanzig Prozent des Gesamtbetrages Ihrer Einkünfte als Sonderausgaben absetzen. Der gespendete Betrag wird dann von Ihrem zu versteuernden Einkommen abgezogen. Entsprechend sind auch Ihre Spenden beim Sternsingen, das zumeist von den katholischen Gemeinden organisiert wird, in Ihrer Steuererklärung für das Jahr 2021 geltend zu machen.

Voraussetzung

Um Ihre Spende beim Finanzamt geltend machen zu können, muss diese freiwillig und ohne eine Gegenleistung erfolgen. Sie muss steuerbegünstigten Zwecken dienen und an eine steuerbegünstigte Organisation gehen. Letztlich brauchen Sie auch noch eine Zuwendungsbestätigung. Bei Spenden bis 200 Euro reicht ein Spendennachweis.

Spendennachweis bei Sternsingern

Um für Ihre Spende eine solche Bescheinigung zu erhalten, mussten Sie Ihren Wunsch den Sternsingern mitteilen. Diese führten eine Liste mit, auf der Sie Name, Anschrift und den Betrag Ihrer Spende vermerken konnten. Vom zuständigen Pfarrbüro erhielten Sie dann eine Spendenbescheinigung per Post zugesandt. In diesem Jahr werden Sie wohl eher die Spendenmöglichkeit per Überweisung nutzen. Auch für diese Spende wird Ihnen eine Bescheinigung ausgestellt. Allerdings müssen Sie natürlich auch dann mitteilen, dass Sie eine solche Bescheinigung wünschen. Bei Kleinbetragsspenden bis 200 Euro reicht dem Finanzamt aber auch eine Buchungsbestätigung, z. B. eine Kopie Ihres Kontoauszugs. Dort müssen aber Ihr Name und Ihre Kontonummer sowie der Empfänger, der Betrag und der Buchungstag vermerkt sein. Daneben brauchen Sie noch einen Beleg des Empfängers mit Angaben über den steuerbegünstigten Zweck und die Steuerfreistellung der Organisation und die Angabe, dass es sich um eine Spende handelt. Übrigens: Das Finanzamt erkennt mittlerweile auch Spendennachweise über das Bezahlsystem PayPal an.

Spenden: wichtiger denn je

Auch wenn Sie vermutlich in diesem Jahr auf den persönlichen Segen der kleinen Sternsinger verzichten müssen, so hat sich auch Ihre Gemeinde sicherlich eine Alternative ausgedacht. Gerade in der heutigen Zeit sind Ihre Spenden gefragt, um hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen. Lassen Sie sich daher nicht davon abhalten, das neue Jahr mit einer milden Gabe zu beginnen und nutzen Sie eine der vielfältigen Spendenmöglichkeiten.

Auch interessant:

ERGO Versicherung

Damit Sie Ihr gutes Recht bekommen

Hier finden Sie garantiert den passenden Tarif. Z. B. den Verkehrsrechtsschutz nicht nur für Autofahrer, sondern für alle Verkehrsteilnehmer.

Ähnliche Beiträge: