Pausen

Pausen für Azubis

Wie viel Erholung nötig ist, ist individuell: Der eine würde gerne durcharbeiten, der andere nur Pause machen. Doch es gibt klare Regelungen.

Pausen

Warum du Pausen machen musst

Selbst wenn du dich fit fühlst und am liebsten ohne Pause durcharbeiten würdest, etwa um abends früher nach Hause gehen zu können, bestimmt der Gesetzgeber, dass du Pausen einhalten musst. In den Pausen sollst du dich erholen, damit du nachher frisch und ausgeruht weiterarbeiten kannst.

Wie viele Pausen muss ein Jugendlicher machen?

Wenn du unter 18 Jahre alt bist, musst du bei einer Beschäftigung von mehr als 4,5 Stunden mindestens 30 Minuten Pause machen. Diese kannst du am Stück oder aufgeteilt nehmen.

Ab einer Arbeitszeit von 6 Stunden ist eine Stunde Pause nötig.

§ 11 JArbSchG

Ein Beispiel: Julia ist 17 Jahre alt und macht eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Da im Tarifvertrag nichts anderes geregelt ist, muss sie jeden Tag 8 Stunden arbeiten und eine Stunde Pause machen.

Wie viele Pausen muss ein erwachsener Azubi machen?

Wenn du volljährig bist und mehr als 6 Stunden am Tag arbeitest, musst du eine Pause von 30 Minuten machen. Ab einer Arbeitszeit von 9 Stunden ist eine Pause von 45 Minuten nötig.

§ 4 ArbZG

Das könnte Sie auch interessieren:

Damit Sie Ihr gutes Recht bekommen

Hier finden Sie garantiert den passenden Tarif. Z. B. den Verkehrsrechtsschutz nicht nur für Autofahrer, sondern für alle Verkehrsteilnehmer.

Ähnliche Beiträge: