Arbeitsbeginn

Die Zeit läuft!

Es kommt auf die Minute an. Denn wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz eingetroffen sind, möchten Sie natürlich auch bezahlt werden.

Wann die Arbeitszeit beginnt ...

... in Verwaltung und Dienstleistung

Gehören zu Ihrem Arbeitsanzug je nach Geschlecht Krawatte und Anzug oder Bluse und Kostüm? Sie dürfen damit rechnen, bereits mit dem Schritt in Ihr Dienstgebäude bezahlt zu werden.

... für Mitarbeiter in der Produktion

Wenn Sie Blaumann, Kittel oder Uniform bevorzugen, fällt bei Ihnen der Startschuss für das Geldverdienen meist erst nach dem Umkleiden beim Eintritt in die Werks- oder Produktionshalle bzw. die Diensträume. Das Anlegen Ihrer Arbeitskleidung versteht Ihr Arbeitgeber als Freizeit.

Gesetzliche Regelungen

Gesetzlich ist der Beginn der Arbeitszeit nicht genau geregelt. Und auch die Arbeitsgerichte lassen Ihrem Arbeitgeber einen weiten Spielraum.

Der Arbeitgeber entscheidet

Ihr Arbeitgeber kann festlegen, ob die Arbeitszeit beginnt

  • mit dem Durchschreiten des Haupttors
  • beim Erreichen der Abteilung
  • nach Anlegen der Dienstkleidung

Sind Sie bei Ihrer Arbeit auf Schutzkleidung angewiesen, stehen viele Gerichte auf Ihrer Seite. In diesen Spezialanzug zu schlüpfen, bewerten sie als Arbeitszeit. Es steht außerdem im Ermessen des Arbeitgebers, an welcher Stelle im Betrieb er Zeiterfassungsgeräte (Stechuhren) installiert.

Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte

Wie Sie es auch drehen und wenden möchten: Die Fahrtzeit von Ihrer Wohnung zur Arbeitsstelle ist in den allermeisten Fällen keine Arbeitszeit.

Ausnahme

Sollten Sie im Außendienst beschäftigt sein, gibt es Sonderregelungen. Die Fahrtzeit von Ihrem Büro daheim zum ersten Kundenbesuch und vom letzten zurück nach Hause gilt für Sie als Arbeitszeit.

Tipp: Ihr Betriebsrat kann im Rahmen seines gesetzlichen Mitbestimmungsrechts auf die Festlegung von Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit Einfluss nehmen. Sprechen Sie ihn darauf an.
Tipp: Ihr Betriebsrat kann im Rahmen seines gesetzlichen Mitbestimmungsrechts auf die Festlegung von Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit Einfluss nehmen. Sprechen Sie ihn darauf an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Damit Sie Ihr gutes Recht bekommen

Hier finden Sie garantiert den passenden Tarif. Z. B. den umfassenden Privat-Rechtsschutz für die Lebensbereiche Privat, Beruf, Wohnen und Verkehr.

Ähnliche Beiträge: