Verwendung von Google Adwords Conversion-Tracking

Wir nutzen als Google AdWords-Kunde das Google Conversion-Tracking, einen Werbe-Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“).

Dabei wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion-Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Die Ad-Words-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht möchten, dass die für Sie eingeblendeten Werbeanzeigen auf Ihren verschiedenen Geräten koordiniert werden, können Sie die personalisierte Werbung über die Einstellungen für Werbung deaktivieren.

Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/?gl=de&hl=de.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited

Gordon House, Barrow Street

Dublin 4

Irland

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

data-access-requests@google.com

Datenverarbeitungszwecke

Um unsere Werbemaßnahmen zu messen und so verbessern zu können.

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden:

  • Ihre Webanfrage
  • die IP-Adresse
  • den Browsertyp
  • die Browsersprache
  • das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage
  • ein oder mehrere Cookies, die unter Umständen Ihren Browser identifizieren.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Europäische Union, weltweit

Aufbewahrungsfrist

30 Tage (Cookies)

9 bzw. 18 Monate (Log-Daten)

Datenempfänger

Google und seine weltweiten Unternehmensteile

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggfs. weitere Auskünfte einzuholen und Einwilligungen bei Google einzustellen.

https://policies.google.com/?gl=de&hl=de 

Wenn Sie widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf dieses Symbol "Tool-Einstellungen" am linken Bildschirmrand

Lädt...