Verwendung von Facebook Retargeting

Auf unserer Website werden die Remarketing- oder „Custom Audience“- Funktion von Facebook verwendet. Mittels dieser Funktion können wir die Besucher unserer Website zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für Besucher unserer Website individualisierte, interessenbezogene Werbung-Anzeigen geschaltet werden, wenn sie Facebook besuchen. Zur Durchführung der Analyse der Website-Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Facebook sog. Cookies ein. Hierzu speichert Facebook eine kleine Datei mit einer Zahlenfolge in den Browsern der Besucher unserer Website. Über diese Zahl werden die Besucher der Website sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Website erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Website. Besuchen Sie nachfolgend Facebook werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen.

Verarbeitungsunternehmen

Facebook Ireland Ltd.

4 Grand Canal Square

Grand Canal Harbour

Dublin 2 Ireland

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Datenverarbeitungszwecke

  • Authentifizierung
  • Sicherheit, Webseiten- und Produktintegrität
  • Werbung, Empfehlungen, Einblicke und Messungen
  • Webseitenfunktionen und -dienste
  • Performance
  • Analysen und Forschung

Erhobene Daten (Quelle: Facebook)

Diese Liste enthält beispielhaft Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

Facebook verwendet Cookies und erhält ohne irgendeine weitere Handlung ihrerseits Informationen, wenn Sie solche Webseiten und Apps besuchen, einschließlich Geräteinformationen und Informationen über Ihre Aktivität. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie ein Facebook-Konto haben oder angemeldet sind.

Die Informationen, die wir von diesen Geräten erhalten, beinhalten: 

  • Geräteattribute: Informationen wie das Betriebssystem, Hardware- und Software-Versionen, Batteriestand, Signalstärke, verfügbarer Speicherplatz, Browsertyp, App- und Dateinamen und -arten sowie Plugins.
  • Vorgänge auf dem Gerät: Informationen über die auf dem Gerät durchgeführten Vorgänge und Tätigkeiten, beispielsweise ob sich ein Fenster im Vordergrund oder Hintergrund befindet oder Mausbewegungen (das kann dabei helfen, Menschen von Robotern zu unterscheiden).
  • Identifikatoren: Eindeutige Identifikatoren, Geräte-IDs und sonstige Identifikatoren, wie solche von Spielen, Apps oder Konten, die Sie nutzen, und Familiengeräte-IDs (oder sonstige Identifikatoren, die für die mit demselben Gerät oder Konto verknüpften Produkte der Facebook-Unternehmen eindeutig sind).
  • Gerätesignale: Bluetooth-Signale und Informationen über WLAN-Zugangspunkte, Beacons und Funkzellentürme in der Nähe.
  • Daten aus den Geräteeinstellungen: Informationen, deren Erhalt Sie Facebook durch die von Ihnen aktivierten Geräteeinstellungen gestatten, wie den Zugriff auf GPS-Standort, Kamera oder Fotos.
  • Netzwerk und Verbindungen: Informationen wie der Name Ihres Mobilfunk- oder Internetanbieters, die Sprache, Zeitzone, Mobiltelefonnummer, IP-Adresse oder Verbindungsgeschwindigkeit und in einigen Fällen Informationen über andere in der Nähe oder in Ihrem Netzwerk befindliche Geräte, damit Facebook Sie dabei unterstützen kann, beispielsweise ein Video von Ihrem Telefon auf Ihrem Fernseher zu streamen.
  • Cookie-Daten: Daten von auf Ihrem Gerät gespeicherten Cookies, einschließlich Cookie-IDs und  Einstellungen. Erfahren Sie in der Facebook-Cookie-Richtlinie und der Instagram-Cookie-Richtlinie mehr darüber, wie Facebook Cookies verwendet.

Informationen von Partnern (Quelle: Facebook)

Werbetreibende, App-Entwickler und -Publisher können Facebook über die von ihnen genutzten Facebook Business-Tools, u. a. unsere sozialen Plugins (wie den „Gefällt mir“-Button), Facebook Login, APIs und SDKs oder das Facebook-Pixel, Informationen senden. Diese Partner stellen Facebook Informationen über Ihre Aktivitäten außerhalb von Facebook bereit, u. a. Informationen über Ihr Gerät, von Ihnen besuchte Websites, von Ihnen getätigte Käufe, Werbeanzeigen, die Sie sehen und darüber, wie Sie ihre Dienste nutzen, und zwar unabhängig davon, ob Sie ein Facebook-Konto haben oder bei Facebook eingeloggt sind. Beispielsweise könnte ein Spieleentwickler die API nutzen, um Facebook mitzuteilen, welche Spiele Sie spielen, oder ein Unternehmen könnte Facebook von einem Kauf berichten, den Sie in seinem Geschäft getätigt haben. Facebook erhält außerdem Informationen über Ihre Online- und Offline-Handlungen und  Käufe von Dritt-Datenanbietern, die berechtigt sind, Facebook Ihre Informationen bereitzustellen.

Partner erhalten Ihre Daten, wenn Sie ihre Dienste besuchen oder nutzen, oder durch Dritte, mit denen sie zusammenarbeiten. Facebook verlangt von jedem dieser Partner, dass er die gesetzlich festgelegten Rechte besitzt, Ihre Daten zu erfassen, zu verwenden und zu teilen, bevor er Facebook irgendwelche Daten bereitstellt. Erfahren Sie mehr über die Arten von Partnern, von denen Facebook Daten erhält.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsfrist

90 Tage (Cookies)

Datenempfänger

Facebook und seine weltweiten Unternehmensteile

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggfs. weitere Auskünfte einzuholen und Einwilligungen bei Facebook einzustellen.

https://www.facebook.com/privacy/explanation/

Wenn Sie widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf dieses Symbol "Tool-Einstellungen" am linken Bildschirmrand

Lädt...