Zum Inhalt springen

Kreditausfallversicherung beim Immobilienkauf

Sicher ist sicher

Denken Sie bei der Finanzierung der eigenen vier Wände immer auch an den Ernstfall.

Ein junges Paar steht vor seinem Eigenheim und lacht.

Hohe Inflation, ungünstige Bauzinsen und steigende Immobilienpreise machen den Hausbau oder -kauf derzeit zur Herausforderung. Trotzdem wünscht sich immer noch mehr als die Hälfte der Deutschen ein Einfamilienhaus. Wer dafür einen Kredit aufnimmt, sollte auch dessen Absicherung nicht vergessen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Tod können Sie die Kreditraten ggf. nicht mehr bezahlen. Für diese Fälle wird der Hauskredit abgesichert.
  • Die Versicherungssumme sollte beim Abschluss einer Kreditausfallversicherung mind. der Höhe des Kredits entsprechen und eine entsprechend lange Laufzeit haben.
  • Die klassische Risikolebensversicherung eignet sich für die Kreditabsicherung im Todesfall. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist ebenfalls eine sinnvolle Absicherung – auch ohne Kredite, die bedient werden müssen.

Weshalb lohnt sich die Absicherung eines Immobilienkredits?

Für einen Immobilienkauf müssen Sie i. d. R. Kredite aufnehmen. Nur die wenigsten Käufer verfügen über so viel Eigenkapital, dass sie ein Haus oder eine Wohnung sofort bezahlen können.

Der Ernstfall tritt ein, wenn in einer Familie oder Partnerschaft einer der Kreditnehmer verstirbt. Häufig können dann die Hinterbliebenen die Raten für die gemeinsame Immobilie nicht mehr bezahlen. Wurde keine passende Vorsorge getroffen, z. B. in Form einer Kreditausfallversicherung, bleibt oft keine andere Wahl, als das Eigenheim wieder zu verkaufen. Dabei droht weiterer finanzieller Schaden: Eine unter Druck geratene Familie kann häufig nicht den gewünschten Preis erzielen, da der Verkauf schnell vonstattengehen muss. Weitere finanzielle Einbußen sind vorprogrammiert.

Viele Banken verlangen Sicherheiten

Es gibt noch andere Gründe, die für eine Kreditausfallversicherung sprechen: Viele Banken und Kreditgeber verlangen Sicherheiten für das Darlehen, z. B. eine Risikolebensversicherung. Die Banken wollen sichergehen, dass der Kredit auch dann abbezahlt wird, wenn die fälligen Kreditraten bei Tod des Kreditnehmers von dessen Hinterbliebenen nicht mehr beglichen werden können. Die Ansprüche aus der Todesfallleistung werden dann an die Bank abgetreten, so dass die Rückzahlung gesichert ist. Selbst wenn sie nicht verpflichtend ist, erhöht die Kreditabsicherung Ihre Chancen auf einen Kredit mit guten Konditionen.

Wie kann ich einen Immobilienkredit absichern?

Kreditausfallversicherungen sind gesetzlich nicht vorgeschrieben – eine freiwillige Absicherung ist dennoch sinnvoll. Denn Sie minimieren damit nicht nur das Risiko eines Zahlungsausfalls, sondern schützen auch Ihre Familie vor einer finanziellen Notsituation.

Risikolebensversicherung – Absicherung für den Todesfall

Als beste Kreditabsicherung für den Todesfall gilt die klassische Risikolebensversicherung. Sie zahlt eine hohe Geldsumme, wenn die versicherte Person stirbt – und das zu günstigen Beiträgen. Die Versicherungssumme können die Hinterbliebenen verwenden, um den Immobilienkredit abzubezahlen. Gut zu wissen: Eine Risikolebensversicherung zahlt nur im Todesfall und z. B. nicht bei Arbeitslosigkeit oder Berufsunfähigkeit.

Laufzeit und Absicherungssumme klug wählen

Die Laufzeit der Risikolebensversicherung sollte sich unbedingt an der Laufzeit des Immobilienkredits orientieren. Ist die Laufzeit zu kurz, endet der Versicherungsvertrag, bevor die Immobilie abbezahlt ist – und die Kreditausfallversicherung ist nicht mehr gegeben. Zwar können Sie theoretisch einfach eine neue Risikolebensversicherung abschließen, dann jedoch meist zu schlechteren Konditionen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Höhe der Absicherungssumme. Wenn durch den Immobilienkauf hohe Kredite bedient werden müssen, reicht eine niedrige Kreditausfallversicherung im Ernstfall nicht aus. Experten empfehlen daher, die Absicherungssumme mind. so hoch zu wählen wie die Summe der offenen Kredite.

Restschuldversicherung: Höhere Beiträge für die Kreditausfallversicherung

Auch sog. Restschuldversicherungen eignen sich als Kreditausfallversicherung für Hinterbliebene. Sie zahlen nicht nur bei Todesfall eines Kreditnehmers, sondern auch im Falle einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit.

Verbraucherschützer kritisieren allerdings, dass für die Restschuldversicherung deutlich höhere Beiträge fällig werden als bei der klassischen Risikolebensversicherung. Tatsächlich enthalten die Beiträge der Restschuldversicherung hohe Provisionen für den Kreditgeber oder Kreditvermittler. Zudem ist die Restschuldversicherung an den Kredit gebunden und kann nicht auf einen anderen Kredit übertragen werden. Auch deshalb ist unsere günstige, mehrfach ausgezeichnete Risikolebensversicherung die optimale Wahl zur Absicherung eines Immobilienkredits.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Absicherung bei Krankheit

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist nicht nur bei der Aufnahme eines Kredits empfehlenswert: Ganz allgemein sichert die BU Ihnen eine vereinbarte Rente zu, falls sie für mind. 6 Monate durch eine psychische und physische Krankheit nicht arbeiten können. Die Kosten der Versicherung sind abhängig vom Alter und Gesundheitszustand, den Lebensgewohnheiten und der gewünschten Rentenhöhe. Sie minimiert das Risiko von Gehaltsausfällen und somit auch das Risiko, Kreditraten nicht begleichen zu können.

Weitere Optionen zur Kreditabsicherung: Ein 2. Kreditnehmer minimiert Risiken

Wenn Sie gemeinsam mit einer anderen Person einen Kredit aufnehmen, erhöhen Sie damit die Sicherheit für die kreditgebende Bank. Denn gerät einer der Kreditnehmer einmal in eine finanzielle Notlage und kann die Kreditraten nicht zahlen, kann die Bank das Geld immer noch vom anderen Kreditnehmer einfordern. Aus diesem Grund müssen beide Kreditnehmer eine gute Bonität und ein geregeltes Einkommen vorweisen.

Kredit durch Bürgschaft absichern

Einige Banken bieten die Möglichkeit einer Kredit-Bürgschaft an, um einen Immobilienkredit abzusichern. Der Bürge unterzeichnet einen Bürgschaftsvertrag und verpflichtet sich damit, die Zahlungen des Kreditnehmers zu übernehmen, falls dieser zahlungsunfähig wird.

Die wichtigsten Kreditausfallversicherungen im Vergleich

  Risikolebensversicherung Restschuldversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung
Kosten vergleichsweise niedrige Kosten (wenige € im Monat) vergleichsweise hohe Kosten
(ca. 10 bis 20 % der
versicherten Kreditsumme)
mäßige Kosten (30 bis 100 € im Monat, abhängig von persönlichen Faktoren)
Kreditabhängigkeit kreditunabhängig kreditgebunden reditunabhängig
Umfang der Absicherung Auszahlung einer hohen Geldsumme bei Todesfall an Hinterbliebene Versicherung übernimmt Ratenzahlung bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit oder Tod Auszahlung einer vereinbarten Rente bei Krankheit oder Unfall

Kann ich ein Darlehen auch nachträglich absichern?

Da die Risikolebensversicherung im Gegensatz zur Restschuldversicherung nicht an den Kredit gebunden ist, können Sie damit Ihren Kredit problemlos auch nachträglich absichern. Unter gewissen Voraussetzungen können Sie aber auch Restschuldversicherungen nachträglich für Ihren Immobilienkredit abschließen. Wenden Sie sich dazu am besten an Ihren Berater – er wird Ihnen gern helfen, die für Sie optimale Kreditausfallversicherung zu finden.

Am Laptop arbeiten und sich bei ERGO News anmelden.

Mit dem Newsletter haben Sie die Nase vorn

Bleiben Sie informiert: Mit dem ERGO Newsletter bekommen Sie regelmäßig nützliche Alltagstipps, Neuigkeiten zu Versicherungen und Vorsorge und zusätzlich tolle Gewinnchancen. Melden Sie sich gleich an!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kind rennt fröhlich in ein Haus, das mit Kartons vollgestellt ist. Die Eltern folgen mit Kartons.

Immobilienfinanzierung

Sie träumen von den eigenen vier Wänden? Dann bauen Sie auf eine sichere Finanzierung mit attraktiven Zinsen.

Lädt...
Zum Produkt
Eine Frau mit bunten Haaren macht Seifenblasen mitten in der Stadt.

Wüstenrot Bausparen

Ob Hauskauf oder Wohnungsrenovierung – setzen Sie mit einem Bausparvertrag und staatlicher Förderung ein solides Fundament.

Lädt...
Zum Produkt
Eine Frau in lässiger Kleidung sitzt trinkend auf ihrer Küchenablage.

Hausratversicherung 

Damit sichern Sie Ihr Hab und Gut finanziell ab gegen Schäden, z. B. durch Brand, Wasserschaden oder Einbruchdiebstahl. ERGO erstattet den Neuwert Ihres Hausrats. Wählen Sie individuelle Zusatzbausteine wie Fahrradschutz.

Lädt...
Zum Produkt

Ähnliche Beiträge: