Geburt

Sicherheit für Ihr Baby

Geburt

Mit Nachwuchs wird das Leben aufregender. Aber Sie sollten sich nicht mehr sorgen als nötig. Deshalb finden Sie hier Infos rund um Schutz und Vorsorge für Ihr Kind.

Unfallversicherung

Geld ist nicht alles. Aber wenn Ihr Kind von einem folgenschweren Unfall betroffen ist, wird es sehr teuer. Auf einen Schlag entstehen Ihnen dann erhebliche Kosten. Beispielsweise für Umbauten in der Wohnung bzw. im Haus.

Eine Unfallvorsorge bietet Ihnen finanzielle Unterstützung. Damit es nach einem Unfall nicht auch noch zu Geldsorgen kommt.

Und wenn es mit Umbauarbeiten leider nicht getan ist? Etwa, weil Ihr Kind sich nach einem Unfall nicht mehr so selbstständig wie zuvor bewegen kann? Für diesen Fall können Sie für Ihr Kind eine Rentenleistung bereits bei Invalidität absichern. Und gezielte Reha-Maßnahmen einschließen, die den Heilungsprozess so weit wie möglich fördern.

Private Krankenversicherung & Pflegeversicherung

Starten Sie jetzt Ihre eigene Gesundheitsreform für Ihr Kind! Der Vorteil: Gerade in jungen Jahren ist der Einstieg in die private Kranken- und Pflegeversicherung sehr günstig.

Schutz vor Zuzahlungen bei der gesetzlichen Krankenversicherung bietet eine Krankenzusatzversicherung. Entweder als günstiger Einstieg in eine private Pflegeversicherung. Oder, um das Kind im Krankenhaus zum Privatpatienten zu machen. Oder, um es auf Reisen abzusichern – mit einer Auslandsreisekrankenversicherung.

Wenn z. B. ein Elternteil privat krankenversichert ist, können Sie Ihr Kind im Rahmen einer Kindernachversicherung mit in diesen Vertrag aufnehmen lassen. Zu günstigen Konditionen und ohne Gesundheitsprüfung. Die Frist dafür beträgt 2 Monate.

Riester-Rente

Ob Ihr Kind später studiert oder eine Ausbildung macht: Eine Ausbildungsversicherung ist sein Startkapital für den Weg ins Berufsleben. Davon kann es z. B. die Miete am Studien- oder Ausbildungsort bezahlen. Oder seinen Lebensunterhalt.

Die staatlich geförderte Altersvorsorge mit der Riester-Rente lohnt sich für Sie besonders. Denn für jedes nach 2008 geborene Kind gibt es vom Staat zusätzlich pro Jahr 300 € Kinderzulage. Und zwar so lange, wie Sie für das Kind Kindergeld erhalten. Da kommt im Lauf der Jahre einiges für Ihre private Altersvorsorge zusammen.

Kontaktieren Sie am besten gleich Ihren ERGO Berater vor Ort. Er hilft Ihnen gern weiter.

Nicht sicher, was Sie benötigen?

Dann lassen Sie sich helfen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Todesfallvorsorge ist gerade für Familien ein wichtiges Thema. Denn wenn ein Verdiener stirbt, können die Hinterbliebenen aufgrund finanzieller Engpässe vieles verlieren. Zum Beispiel auch das Zuhause.

Mit einer Risiko-Lebensversicherung können Sie beruhigende Vorsorge treffen. Oder haben Sie bereits eine Risiko-Lebensversicherung? Dann sollten Sie prüfen, diese an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

Zum Paket