Ergo Versicherung

Maschinenversicherung

Weil auch Maschinen manchmal einen Blackout haben

Sie und Ihre Mitarbeiter arbeiten mit leistungsfähigen Produktionsmaschinen und fahrbaren Arbeitsgeräten. Und ohne die läuft oft nichts mehr. Statistisch ist menschliches Versagen die häufigste Ursache für Schäden an Ihren teuren Maschinen. Mit der ERGO Maschinenversicherung sind Sie geschützt gegen Ausfälle, egal ob durch Mensch oder Technik.

  • Für stationäre Maschinen und fahrbare Geräte
  • Schutz bei Teil- und Totalschäden

ERGO Maschinenversicherung für stationäre Maschinen

Der umfangreiche Schutz für stationäre Maschinen
Mit der Maschinenversicherung sind Ihre stationären Maschinen gegen unvorhergesehene Sachschäden versichert, z. B. Arbeits- und Werkzeugmaschinen, Druckmaschinen, Pressen, Stanzen. Versicherungsschutz besteht insbesondere für unvorhergesehene Sachschäden durch Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit oder Vorsatz Dritter, Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler, Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung, Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen, Wasser-, Öl- oder Schmiermittelmangel, Zerreißen infolge von Fliehkraft, Über- oder Unterdruck, Sturm, Frost oder Eisgang.
Der umfangreiche Schutz für fahrbare oder transportable Geräte
Ihre fahrbaren Geräte wie Gabelstapler, Krane, Bagger, Planierraupen und Ladegeräte sind umfangreich versichert. Versicherungsschutz besteht für unvorhergesehene Sachschäden durch: Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit oder Vorsatz Dritter, Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler, Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung, Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen, Wasser-, Öl- oder Schmiermittelmangel, Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm, Frost, Eisgang, Erdbeben, Überschwemmung.
Unterbrechungsversicherung als sinnvolle Ergänzung zur Maschinenversicherung für stationäre Maschinen
Wenn Sie Ihre stationäre Maschine wegen eines versicherten Sachschadens nicht nutzen können, kommt ERGO für den dadurch entstehenden Unterbrechungsschaden auf. Konkret: Im vereinbarten Umfang ersetzt ERGO Ihren entgangenen Betriebsgewinn und die fortlaufenden Kosten.
Die Mehrkostenversicherung – mehr als nur eine Zwischenlösung
Eine Betriebsunterbrechung durch einen Maschinenschaden lässt sich manchmal auch durch Zwischenlösungen verhindern. Beispielsweise, indem Sie auf externe Produktionsstätten ausweichen. Versichert sind u. a. Mehrkosten für die Benutzung anderer Anlagen und die Inanspruchnahme von Lohn-Dienstleistungen.

Das versichert die ERGO Maschinenversicherung

Im Schadensfall leistet ERGO schnell und umfassend.

  • Im Teilschadensfall ersetzt ERGO die Wiederinstandsetzungskosten. Dazu zählen alle Lohn- und Ersatzteilkosten, die notwendig sind, um den früheren betriebsfähigen Zustand der beschädigten Maschinen wiederherzustellen.
  • Bei einem Totalschaden ersetzt ERGO unter bestimmten Voraussetzungen den Neuwert. Bei stationären Maschinen, wenn der Zeitwert nicht unter 40 % liegt. Bei fahrbaren Geräten ersetzt ERGO den Neuwert bei einem Totalschaden im ersten Jahr nach Erstinbetriebnahme, ansonsten den Zeitwert. Wird die Maschine nicht wiederbeschafft, ersetzt ERGO bei einem Totalschaden ebenfalls den Zeitwert.

Dabei sind die vereinbarten Entschädigungsgrenzen und die Selbstbeteiligung zu berücksichtigen.

ERGO Versicherung

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen

Mit der ERGO Maschinenversicherung schützen Sie Arbeitsmaschinen, Gabelstabler, Baummaschinen und Co. ERGO erstellt Ihnen gerne einen passendes Angebot für Ihr Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Nicht sicher, was Sie benötigen?

Dann lassen Sie sich helfen.

 

Dies ist ein Produkt der ERGO Versicherung AG.