Kundenbewertungen

Gefiltert nach negativen Bewertungen

  • Bewertung Service vom 04. Juni 2021
    Die Bearbeitungszeit der Abrechnungen ist in den letzten Monaten stark gestiegen (mehr als 3 Wochen), so dass das Zahlungsziel schwierig zu erreichen ist.
  • Bewertung Service vom 22. Mai 2021
    Es geht um einen KH-Tagegeldabrechnung. Zum dritten Mal habe ich eine Unkorrektheit hinsichtlich der Aufenthaltstage festgestellt. Schriftlich habe ich bereits zwei Mal darauf hingewiesen. Der dritte Abrechnungsbescheid war aus meiner Sicht wieder nicht schlüssig. Als Beleg habe ich die bestätigte Aufenthaltsdauer vom KH zugesandt. Spätestens ab hier hätte die Abrechnung korrekt sein müssen.
  • Bewertung Service vom 29. Juni 2020
    Der soziale Aspekt ( alleinlebend, da verwitwet)eines Krankenhausaufenthaltes von einer Nacht nach einer Meniskus OP mit Vollnarkose wurde nicht anerkannt . Das Krankenhaus wurde aufgefordert, die Rechnung zu korrigieren und ambulant abzurechnen.. Laut Arzt bestand aber die medizinische Notwendigkeit, 24 Stunden nach einer Vollnarkose überwacht zu werden.
  • Bewertung Service vom 21. Mai 2020
    Trotz ärztlicher Einweisung und Übernahme durch die Beihilfe wurde nach AKTENLAGE entschieden, dass ein Klinikaufenthalt nicht erforderlich ist und die Kosten NICHT übernommen werden.
  • Bewertung Service vom 12. Mai 2020
    Die Bearbeitung dauerte sehr lange, auf telefonische Nachfrage wurde dann aber sehr zügig gearbeitet.
  • Bewertung Service vom 06. Mai 2020
    Ich warte seit einiger Zeit mindestens 20 Tage auf die Beantwortung meines Leistungsantrags. Da ich meine Arztrechnungen immer sofort begleiche, reißt das ein ziemliches Loch in mein Portemonnaie .
    Auch ein Telefongespräch mit einer Mitarbeiterin hat wenig gebracht.
  • Bewertung Service vom 17. April 2020
    Ich bin seit Jahrzehnten bei der DKV versichert. Als bei mir eine schwere Erkrankung diagnostiziert wurde, habe ich zum ersten Mal die Versicherung in Anspruch genommen. Es war ausgerechnet in der Urlaubszeit - man erreicht nur die Vertretung von der Vertretung, niemand kennt sich aus. Ich musste mit Zähnen und Klauen darum kämpfen, dass mir eine Kur bezahlt wurde - bei gesetzlich Versicherten war das überhaupt kein Problem. Unfreundlichkeit bei Telefonaten war die Regel, die Bearbeitungsdauer unendlich lang. Woche um Woche ging vorüber, am Ende waren es mehrere Monate und wenn ich nicht selbst ständig hinterhertelefoniert hätte, dann wäre es wohl bis heute nicht genehmigt. Die mir zugewiesene persönliche Krankheitsberaterin war überhaupt nie zu erreichen, mein Kundenbetreuer auch nicht.
    So entstand bei mir der Eindruck: die DKV will nur mein Geld haben, aber für meine Gesundheit etwas ausgeben, das will sie nicht.
    Zu meinem Glück habe ich einen Bekannten, der sich mit diesen Dingen auskennt. So habe ich zuerst die Genehmigung der Beihilfe und den Bescheid vom Amtsarzt eingeholt. Das ging ziemlich schnell (ca. 3 Wochen). Dann hat die DKV noch ein paar Wochen gewartet und nach ein paar weiteren Telefonaten zähneknirschend auch genehmigt. Service: Fehlanzeige. ***
  • Bewertung Leistungsabrechnung Krankenversicherung vom 03. November 2019
    Die Bearbeitung der Leistungsanträge dauert wesentlich länger, als bei anderen KV und im Regelfall sogar länger als die Bearbeitung von Beihilfeanträgen im Land Berlin.
  • Bewertung Leistungsabrechnung Krankenversicherung vom 25. Oktober 2019
    Am 25.09.2019 habe ich per App Rechnungen an die Beihilfe NRW und an die DKV geschickt. Das Geld von der Beihilfe war am 4.10.2019 auf meinem Konto, die DKV ließ sich bis 18.10.2019 Zeit - zwei Wochen länger! Dies ist leider kein Einzelfall, sondern schon seit längerem so. Was machen meine elektronisch übermittelten Belege zwei Wochen bei der DKV? Auf einem Datenträger schlummern? Für mich sit eine Bearbeitungszeit von mehr als drei Wochen inakzeptabel, zumal bei den Rechnungen kein komplizierter Fall dabei war.
    Nebenbei: Auch die App der DKV ist um Längen schlechter als die Beihilfe-App, z. B. ist Face-ID immer noch nicht möglich. Das geht nicht, man sollte Kunden den Komfort bieten, der möglich ist (und so neu ist Face-ID auch nicht).
  • Bewertung Leistungsabrechnung Krankenversicherung vom 25. Oktober 2019
    Ich bin seit über 40 Jahre bei der DKV als Beihilfeberechtigte krankenversichert. Meine bisherigen Leistungsansprüche halten sich wirklich in Grenzen.
    Im Februar dieses Jahres wurde bei mir 'Grauer Star' operiert.
    Die Erstattung der Beihilfe war völlig unkompliziert.
    Die DKV dagegen forderte zunächst eine genaue Diagnosestellung meiner Augenärztin an.
    Okay, habe ich eingeholt und Ihnen zugesandt.
    Bei erneutem Antrag, jetzt meine Kosten abzurechnen,
    stellten Sie plötzlich fest, dass irgendwelche Ziffern ihrer Meinung nach nicht für die OP entsprechend seien. Die Antwort des für die Operation zuständigen Augenzentrums habe ich Ihnen jetzt zugeleitet.
    Ich bin sehr enttäuscht über den Service und bin etwas ratlos, was diese Kleinkariertheit bedeutet . Es wäre ja zumindest möglich gewesen, mich zeitgleich zur Anforderung einer Diagnose auch auf die Ihrer Meinung nach unangebrachten GoÄ-Ziffern hinzuweisen.
    Ich bin gespannt, was als nächstes kommt!
    Wie gesagt, die Beihilfe hat ohne irgendwelche Beanstandungen bezahlt...