Betriebsschließungs-Pauschalversicherung

Weil Salmonellen & Co. nicht nur den Ruf kosten.

Ob Frühstücksei, Carpaccio oder Sahnetorte – was Sie Ihren Gästen anbieten, soll appetitlich aussehen und munden. Doch selbst größte Sorgfalt und peinlichste Sauberkeit können Ihren Betrieb nicht vollständig vor Krankheitserregern wie z. B. Salmonellen schützen.
Sichern Sie sich ab
Was also tun, wenn eine gefährliche oder ansteckende Krankheit festgestellt wird? Schon der kleinste Verdacht kann zu einer Reaktion der Behörden führen. Zum Beispiel mit:
  • Schließung Ihres Betriebs
  • Vernichtung von Vorräten und Waren
  • Verhängung von Tätigkeitsverboten gegen einzelne oder sämtliche Betriebsangehörige
  • Desinfektion von Betriebsräumen und -einrichtungen
  • Ermittlungs- und Beobachtungsmaßnahmen

Die aktualisierte ERGO Betriebsschließungs-Pauschalversicherung schützt Ihr Geschäft oder Ihren Betrieb für den Fall, dass eine in § 6 Abs. 1 Nr. 1 bis Nr. 4 und § 7 Abs. 1 und Abs. 3 IfSG ausdrücklich genannte Krankheit oder ein ausdrücklich genannter Krankheitserreger im versicherten Geschäft/Betrieb auftritt.

Lassen Sie sich von Ihrem persönlichen Gastro-Experten der ERGO beraten. Wir freuen uns darauf!
Details

Details

Die ERGO Betriebsschließungs-Pauschalversicherung übernimmt im vereinbarten Umfang:

  • bei Schließung die fortlaufenden Kosten wie Miete oder Pacht, Teilzahlungsraten für Maschinen, Steuern, Löhne und Gehälter usw. und den entgehenden Gewinn
  • bei Vernichtung von Vorräten und Waren die Wiederbeschaffungs- und Wiederherstellungskosten
  • bei Tätigkeitsverboten die Bruttolohn- und -gehaltsaufwendungen, ggf. die Kosten für Ersatzkräfte oder für Überstunden
  • bei Anordnung einer Desinfektion die nachgewiesenen Desinfektionskosten für Vorräte und Waren (zuzüglich einer etwaigen Wertminderung) sowie für Betriebsräume und -einrichtung
  • die nachgewiesenen Kosten für Ermittlungs- und Beobachtungsmaßnahmen
Interessant zu wissen

Interessant zu wissen

Ein Schadenbeispiel: In einer kleinen Kantinenküche mit Partyservice werden Salmonellen festgestellt. Das Gesundheitsamt ordnet für die Chefin sowie drei Mitarbeiterinnen Tätigkeitsverbote an. Küche und Partyservice werden geschlossen. Die Betriebsschließungs-Pauschalversicherung ersetzt 2.580 Euro.
Fazit

Fazit

Schützen Sie sich vor diesen finanziellen Folgen – mit einer speziellen und zu Ihrem Unternehmen passenden ERGO Betriebsschließungs-Pauschalversicherung!
ERGO Versicherung AG

Das könnte Sie auch interessieren...

Betriebs-Haftpflichtversicherung
Betriebs-Haftpflichtversicherung - damit aus einem schwarzen Tag keine roten Zahlen werden.
Geschäftsinhaltsversicherung
Geschäftsinhaltsversicherung - damit aus einem kleinen Feuer kein Flächenbrand wird.
Ertragsausfallversicherung
Ertragsausfallversicherung - damit Ihre Einnahmen nicht ausfallen.