Vorsorge & Beruf

Vorsorge & Beruf

Private Vorsorge ist wichtig – soviel ist sicher. Doch was haben „Riester“ und „Rürup“ mit meiner Rente zu tun? Und wohin führt eine „abstrakte Verweisung“? Die ERGO Experten übersetzen das Versicherungs-Latein.

Hinweis: Ältere Beiträge können von der aktuellen Rechtslage abweichen.

Sicher in den Job

Bereits in jungen Jahren für das Alter vorsorgen

ERGO Verbraucherinformation, 21. Dezember 2015

Ob es um die Absicherung der eigenen Arbeitskraft oder um die Altersvorsorge geht – früh anfangen ist wichtig: Es empfiehlt sich, schon vor dem 30. Geburtstag die Weichen zu stellen. Die ERGO Vorsorgeexperten geben Berufsanfängern dazu hilfreiche Tipps.

Mehr lesen...

Weihnachten Büro

Weihnachten am Arbeitsplatz

Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice, 16. November 2015

Kollegen im Dekorationsfieber, Kerzen auf dem Schreibtisch und Glühweintrinken auf der Weihnachtsfeier: Spätestens ab dem 1. Advent macht sich auch in vielen Büros Weihnachtsstimmung breit. Welche rechtlichen Vorschriften Mitarbeiter und Vorgesetzte dabei beachten müssen, fasst Michaela Zientek, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), zusammen.

Mehr lesen...

Sicher in den Job

Der richtige Versicherungsschutz für Berufseinsteiger

ERGO Verbraucherinformation, 19. Oktober 2015

Junge Menschen sind meist während der Schul- und Berufsausbildung durch die Versicherungen der Eltern geschützt. Wer jedoch nach der Ausbildung den ersten Job ergattert hat und somit über ein eigenes Einkommen verfügt, muss sich auch selbst versichern. Welche Versicherungen sind für Berufseinsteiger besonders wichtig? Antworten geben die ERGO Experten Tatjana Höchstödter und Rolf Mertens.

Mehr lesen...

ERGO Verbraucherfrage der Woche

Garantiezeit bei privater Rentenversicherung

ERGO Verbraucherfrage der Woche, 17. September 2015

Tatjana Höchstödter, Vorsorgeexpertin bei der ERGO Lebensversicherung, erklärt, was bei einer privaten Rentenversicherung mit der sogenannten Rentengarantiezeit gemeint ist.

Mehr lesen...

ERGO Verbraucherfrage der Woche

Erziehungszeiten in der Rentenversicherung

ERGO Verbraucherfrage der Woche 23. Juli 2015

Tatjana Höchstödter, Vorsorgeexpertin bei der ERGO Lebensversicherung, erklärt, ob der Anspruch auf Mütterrente auch besteht, wenn Mütter die Zeiten der Kindererziehung noch nicht bei der Rentenversicherung gemeldet haben.

Mehr lesen...

Elterngeld

Tipps für Eltern rund um Elterngeld Plus

ERGO Verbraucherinformation 20. Juli 2015

Seit dem 1. Juli 2015 gilt für frisch gebackene Eltern das neue Elterngeld Plus: Wer Teilzeit arbeitet, erhält doppelt so lange Elterngeld. Dieses ist jedoch maximal halb so hoch wie nach altem Modell. Was Eltern darüber hinaus noch wissen müssen, erläutert Tatjana Höchstödter, Vorsorgeexpertin der ERGO Lebensversicherung.

Mehr lesen...

Finanzplan Ehe

In guten wie in schlechten Zeiten

ERGO Expertengespräch 10. Juni 2015

Mit dem Ja-Wort beginnt ein neuer Lebensabschnitt – auch in Sachen Versicherungen. Ehepartner sollten prüfen, ob der vorhandene Versicherungsschutz der neuen Lebenssituation noch gerecht wird. Tatjana Höchstödter, Vorsorgeexpertin bei der ERGO Lebensversicherung, gibt Frischverheirateten wichtige Tipps.

Mehr lesen...

Versicherungsschutz Senioren

Versicherungs-Check für Senioren

ERGO Verbraucherinformation 26. Mai 2015

Ändern sich die Lebensumstände, hat das meist Folgen für den Absicherungsbedarf. Welche Versicherungen gerade für Senioren empfehlenswert sind und welche dagegen jetzt verzichtbar, erläutern die Versicherungs- und Vorsorgeexperten der ERGO.

Mehr lesen...

ERGO Verbraucherfrage der Woche

Darf ich als Rentner dazuverdienen?

ERGO Verbraucherfrage der Woche 30. April 2015

Tatjana Höchstödter, Vorsorgeexpertin bei der ERGO Lebensversicherung, erklärt, wie viel Rentner zu ihrer gesetzlichen Rente hinzuverdienen dürfen.

Mehr lesen...

ERGO Verbraucherfrage der Woche

Altersvorsorge in der Elternzeit

ERGO Verbraucherfrage der Woche 16. April 2015

Tatjana Höchstödter, Vorsorgeexpertin bei der ERGO Lebensversicherung, erklärt, wie Frauen ihre private Altersvorsorge auch bei einer Jobpause nach der Geburt ihres Kindes weiterführen können.

Mehr lesen...

Rente im Ausland

Rentner unter Palmen

ERGO Expertengespräch 24. März 2015

Manche Ruheständler verlegen ihren Lebensmittelpunkt nach dem Arbeitsleben ins Ausland. Doch was bedeutet das für die Rentenzahlungen? Antworten gibt der aktuelle Verbrauchertext.

Mehr lesen...

Väter in Elternzeit

Väter in Elternzeit ?

ERGO Verbraucherinformation 16. März 2015

Immer mehr Väter gehen in Elternzeit und nehmen Elterngeld in Anspruch. Finanzielle Einbußen bei der Altersvorsorge brauchen sie durch die Babypause nicht zu befürchten – vorausgesetzt, sie treffen die nötigen Vorkehrungen. Hilfreiche Hinweise für Väter zwischen Kinderwagen und Karriere liefern die Experten der ERGO Lebensversicherung.

Mehr lesen...

Alternative Bestattungsformen

Tod des Ehepartners – was nun?

ERGO Direkt Verbraucherinformation 2. März 2015

Neben der Trauer werden Hinterbliebene bei einem Todesfall mit vielen kleinen und großen praktischen Hürden konfrontiert. Bei nahen Angehörigen geht es manchmal auch darum, das Leben unter den geänderten Umständen neu zu ordnen. Der ERGO Direkt Experte Reinhard Hacker bietet Ihnen einen Überblick über erste Schritte nach einem Todesfall.

Mehr lesen...

Berufswechsel

Welche Auswirkungen hat ein Jobwechsel auf meine Versicherungen?

ERGO Verbraucherinformation 9. Februar 2015

87 Prozent aller Arbeitnehmer, die derzeit mit ihrem Job nicht zufrieden sind, planen einen Jobwechsel. Was ein Job- oder Berufswechsel für eine bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung und die betriebliche Altersversorgung (bAV) bedeutet, erläutert der aktuelle Verbrauchertext.

Mehr lesen...

ERGO Verbraucherfrage der Woche

Was versteht man unter Uni-Age-Tarifen?

ERGO Verbraucherfrage der Woche, 29. Januar 2015

Tatjana Höchstödter, Vorsorgeexpertin bei der ERGO Lebensversicherung, erklärt, wie Verbraucher ihre Rentenlücke im Alter berechnen können.

Mehr lesen...

Alternative Bestattungsformen

Ewige Ruhe auf hoher See?

ERGO Direkt Expertengespräch 27. Januar 2015

Immer mehr Bestattungsinstitute bieten heute neben traditionellen Urnen- oder Sargbegräbnissen auch alternative Bestattungsformen an. Der aktuelle Verbrauchertext stellt verschiedene neue Beisetzungsmöglichkeiten vor. Er erklärt, welche Bestattungsformen in Deutschland zulässig sind und warum es sich empfiehlt, noch zu Lebzeiten eine Bestattungsverfügung zu verfassen.

Mehr lesen...


Archiv

Unsere Informationen zum Thema „Vorsorge & Beruf“ aus den Vorjahren:

Vorsorge & Beruf 2014
Vorsorge & Beruf 2013
Vorsorge & Beruf 2012
Vorsorge & Beruf 2011
Vorsorge & Beruf 2010 

grauenhaftgrauenhaftglanzlosglanzlosgewöhnlichgewöhnlichglänzendglänzendgrandiosgrandios